A-101-2 Vactrol Low Pass Gate

A-101-2 online tutorials by Raul Pena:

Doepfer A101-2 LPG Modes Intro: http://www.youtube.com/watch?v=pDzjCjrEjs8 
Doepfer A101-2 Low Pass Gate-VCA Mode: http://www.youtube.com/watch?v=ZEwiDnk--tI 
Doepfer A101-2 Low Pass Gate-Combined Mode: http://www.youtube.com/watch?v=5LrlNuIIeu4 


click to enlarge

A-101-2 ist eine Kombination aus Tiefpass-Filter (LP) und VCA. Es basiert auf der Idee des Buchla-Moduls 292. Die Bezeichnung "Low Pass Gate" wurde von Don Buchla eingeführt und bezeichnet ein Modul, dass zwischen Tiefpass-Filter und VCA umgeschaltet werden kann, wobei die Modulsteuerung (manuell oder über CV) im ersten Fall für die Frequenz, im zweiten Fall für die Lautstärke zuständig ist. Zusätzlich gibt es einen kombinierten Modus LP+VCA, bei dem sich die Frequenz und die Lautstärke simultan ändern: je leiser das Signal ist, um so dumpfer wird es auch.
Im Gegensatz zu dem Buchla-Entwurf verfügt das Modul A-101-2 zusätzlich über Abschwächer sowohl für die extern zugeführte Steuerspannung wie auch das Audio-Eingangssignal. Ausserdem verfügt das Modul über eine manuell einstellbare Resonanz (bis zur Eigenschwingung) und zwei Gate-Eingänge, um die Funktion - neben dem manuellen Umschalter - auch über externe Gate-Signale steuern zu können.
Im Prinzip ist der A-101-2 ein 12dB-Tiefpass, der auch auf VCA oder eine Kombination aus Tiefpass und VCA umgeschaltet werden kann. Die steuernden Elemente für die Filterfrequenz (im LP-Modus), bzw. für die Lautstärke (im VCA-Modus) sind sogenannte Vactrols. Diese Bauelemente sind für ihren "weichen" Klang bekannt, der daher rührt, dass es sich um lineare Elemente handelt, die keine Verzerrungen verursachen. Näheres zu Vactrols finden Sie auf der Vactrol-Grundlagen-Seite. Auf Grund der Vactrol-Schaltung wird das Signal im VCA-Modus auch bei minimaler Steuerspannung nicht ganz unterdrückt !
Die Frequenz (im LP-Modus) bzw. die Amplitude (im VCA-Modus) kann manuell (F/A) und über 2 externe Steuerspannungen CV1 (ohne Abschwächer) und CV2 (mit Abschwächer) gesteuert werden.
Auch der Audio-Eingang ist mit einem Abschwächer ausgestattet. Der Audio-Eingang des Moduls ist sehr empfindlich, so dass etwa ab der Reglerstellung 5 bei der Verwendung von Standard-A-100-Audiosignalen (z.B. VCO A-110) gezielt Verzerrungen durch Clipping an den Stromversorgungsgrenzen erzeugt werden können.
Die Resonanz-Funktion färbt den Klang zusätzlich, indem die Frequenzen am Filterpunkt angehoben werden. Die Resonanz kann bis zur Eigenschwingung des Filter angehoben werden, wobei auf Grund der Vactrol-Toleranzen die Eigenschwingung u.U. nicht gleichmäßig über den gesamten Frequenzbereich verfügbar ist. Die Resonanzeinstellung hat einen Einfluss auf die Ausgangsamplitude. Diese steigt bei höheren Resonanzwerten etwas an. Dieses Verhalten ist jedoch auch bei vielen anderen Filtern anzutreffen. Die Resonanzfunktion war in dem Buchla-Modul nicht verfügbar. Um das Klangverhalten des Buchla-Moduls zu erhalten, muss der Resonanzregler ganz auf Linksanschlag gedreht werden.
Die Funktion des Moduls wird mit einem Kippschalter eingestellt. Die linke und rechte Position entsprechen dem Tiefpass-, bzw. VCA-Modus. In der Mittelstellung ist die Tiefpass/VCA-Kombination angewählt. In dieser Schalterstellung kann die Modulfunktion auch mit Hilfe zweier externer Gate-Signal G1 und G2 von aussen gesteuert werden. Eine kleine Tabelle, die auf der Frontplatte abgedruckt ist, zeigt dabei den Zusammenhang zwischen den Gate-Signalen und der Modulfunktion (L = Gate-Pegel "low", H = Gate-Pegel "high").

Die deutsche Bedienungsanleitung ist als PDF-Datei auf unserer Website verfügbar: A1012_Anl.pdf.



click to enlarge

A-101-2 is a vactrol based combination of Low Pass filter (LP) and VCA and was inspired by the Buchla module 292. The term "Low Pass Gate" was created by Don Buchla and stands for a module that can be switched between low pass and VCA. The control (manually and via external CV) is responsible for frequency in the low pass mode and for loudness in the VCA mode. Additionally a combined mode LP+VCA is available. In this mode the sound becomes more dull as the loudness decreases.
In contrast to the Buchla design the A-101-2 offers attenuators for both CV and audio input, a manual resonance control and two gate inputs to control the function of the module in addition to the manual toggle switch.
In principle the A-101-2 is a 12 dB low pass filter that can be switched to VCA or a combination of Low Pass and VCA. The controlling elements for frequency (LP mode) resp. amplitude (VCA mode) are so-called vactrols. Vactrols are known for their smooth sound behaviour. For more general details about vactrols please look at the Vactrol Basics page. Because of the vactrol circuit the audio signal is not fully attenuated in the VCA mode at the minimum setting of the F/A control.
The Frequency (in the LP mode) resp. the Amplitude (in the VCA mode) is controlled manually (F/A) and by the 2 control inputs CV1 (without attenuator) and CV2 (with attenuator).
The audio input is equipped with an attenuator to enable distortion too (above ~ position 5 distortion is obtained with standard A-100 audio levels, e.g. VCO).
The resonance function "colors" to the sound and is adjustable all the way up to self-oscillation. Resonance and consequently self-oscillation may vary with the filter frequency because of vactrol tolerances. Due to the circuit the resonance has a little bit an influence on the audio level (increasing resonance = increasing audio level). To obtain the original Buchla sound the resonance control simply has to be set fully counterclockwise.
The function of the module is controlled by a manual switch. The left and right positions of the switch correspond to LP resp. VCA mode. In the middle position one obtains the combination of Low Pass and VCA. In this position it is also possible to control the function of the module by the two Gate inputs G1 and G2. The table printed at the front panel shows the connection between the gate levels (L = low, H = high) and the module function.

For more detailed information please look at the English user's manual: A1012_man.pdf


Breite/Width: 8TE / 8HP / 40.3 mm
Tiefe/Depth: 50 mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: 20 mA

Preis: Euro 90.00 mit roten LEDs
Aus technischen Gründen können die Vactrol-Module
nicht mit blauen LEDs ausgestattet werden !

Price: Euro 90.00 with
red LEDs
Due to technical reasons the vactrol modules are not available with blue LEDs
The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day. Free currency converter: