A-115 Audio Divider


click to enlarge

Das Modul A-115 ist ein vierstufiger Frequenzteiler (engl. frequency divider). Die Frequenz eines Signals am Eingang wird halbiert (halbe Frequenz = 1. Suboktave), geviertelt (1/4 Frequenz = 2. Suboktave), usw.. Auf diese Weise erzeugt der DIVIDER vier Suboktaven (F/2 bis F/16).
Am Ausgang stellt der A-115 den Summenmix aus Original und Suboktaven bereit. Dabei können Sie den Anteil (d.h. die Amplitude) des Originalsignals und jeder Suboktave individuell mit einem Abschwächer einstellen. Die vom A-115 erzeugten Suboktaven sind symmetrische Rechtecksignale sind. Am Ausgang steht ein Summenmix aus den vier Rechtecksignalen und dem Originalsignal bereit.

Die deutsche Bedienungsanleitung ist als PDF-Datei auf unserer Website verfügbar: A115_anl.pdf.

Hinweis: In der neuen Version des A-115 (V2 2008) ist eine zusätzliche 3-polige Stiftleiste vorhanden, auf die eine Steckbrücke (Jumper) aufgesteckt ist. Die Stiftleiste ist mit "JP3/Source #1" bezeichnet und befindet sich am oberen Rand der Leiterplatte. Mit dem Jumper wird bestimmt, ob für den oberen Regler ("Orig.") das unveränderte, an der In-Buchse anliegende Original-Signal oder das daraus abgeleitete Rechteck-Signal verwendet wird. In der linken Position (in Richtung der Frontplatte) wird das unveränderte Eingangssignal, in der rechten Position das daraus abgeleitete Rechtecksignal verwendet.
Außerdem ist ein weiterer Jumper "JP2 AC/DC" verfügbar, mit dem die Art der Kopplung des Ausgangssignals definiert werden kann. Ist der Jumper JP2 gesetzt, so ist das Signal gleichspannungsgekoppelt (DC). Diese Variante wird z.B. dann gewählt, wenn sehr niederfrequente Signale geteilt werden (z.B. mit einem LFO als Einganssignal). Wir der Jumper JP2 entfernt, so ist der Ausgang wechselspannungsgekoppelt (AC). Diese Variante wird üblicherweise im Audio-Betrieb gewählt, da das Ausgangssignal dann keinen Gleichspannungsanteil besitzt.


Module A-115 is a four-way frequency divider. The frequency of a signal at the input is halved (half frequency = first sub-octave), quartered (1/4 frequency = second sub-octave), and so on. In this way, the DIVIDER produces four sub-octaves (F/2 down to F/16).
At the output, the A-115 produces a summed mix of the original and the four sub-octaves. There are attenuators to control the amount (ie. Amplitude) of the original signal and each of the sub-octaves.
Bear in mind that the sub-octaves output by the A-115 are all true square waves. At the output there are always four square waves and the original signal available.

For more detailed information please look at the English user's manual A115_man.pdf

Note: The new version of the A-115 (V2 2008) has an additional 3-terminal pin header with associated jumper available. JP3 at the top of the pcb (labelled "Source #1") is used to select if the original signal (i.e. the unchanged input signal of the In socket, not converted into rectangle) or the rectangle signal (derived from the input signal) is used for the Orig. control. In the left position of the jumper (towards the front panel) the unchanged original signal is used. In the right position the derived rectangle is used.
In addition another jumper "JP2 AC/DC" is available which is defines the type of output coupling. When JP2 is installed the output is DC coupled. This version is normally chosen when the module is used for dividing sub-audio signals (e.g. with LFO as input). When JP2 is removed the output is AC coupled. This is normally used for audio signals because then the output signal has no DC offset voltage.


Breite/Width: 8TE / 8HP / 40.3 mm
Tiefe/Depth: 40 mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: +20mA (+12V) / -10mA (-12V)


Preis/Price: Euro 65.00
The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day. Free currency converter: