A-174-4 Joy Stick II
Vorankündigung / preliminary

Das Modul A-174-4 erzeugt drei analoge Steuerspannungen mit Hilfe eines rückstellenden Kreuzpotentiometers (Joystick). Die Ausgangsspannungen X und Y werden in der üblichen Weise durch die X- und Y-Position des Joystick-Hebels definiert. Die dritte Steuerspannung (Z) wird aus der Drehung des Joystick-Bedienknopfs abgeleitet. Auch diese Funktion ist rückstellend. Zusätzlich kann auch ein Gate-Signal erzeugt werden. Dieses wird über einen Taster an der Oberseite des Joystick-Bedienknopfs ausgelöt.

Für jede Joystick-Funktion steht sowohl das nicht-invertierte Signal (X, Y, Z), wie auch das invertierte und mit einer zusätzlichen Offset-Spannung versehene Signal (-X+XO, -Y+YO, -Z+ZO) an insgesamt 6 Buchsen zur Verfügung. Die generischen Steuerspannungen, die direkt vom Joystick geliefert werden, sind bipolar und liegen im Bereich -5V (niedrigste Stellung) ... 0V (Mittelstellung) ... +5V (höchste Stellung). Diese Werte werden an den nicht-invertierten Signal-Ausgängen (X, Y, Z) ausgegeben. Mit Hilfe der "Overlap"-Schalter kann der Bereich um +5V nach oben verschoben werden, so dass stattdessen eine rein positive Steuerspannung im Bereich 0...+10V ausgegeben wird. Dies ist insbesondere zur Ansteuerung von VCAs sinnvoll, da diese ein rein positive Steuerspannung benötigen. Die Bezeichnung "Overlap" wurde gewählt, da bei geeigneter Einstellung der Offset-Spannungen für die invertierten Ausgänge eine Situation erreicht werden kann, in der der nicht-invertierte und der invertierte Ausgang zwei gegensinninge Spannung im Bereich 0...+10V liefern (nicht-invertierender Ausgang 0...+10V, invertierender Ausgang +10...0V).
Die Offset-Werte, die bei den invertierten Ausgänge addiert werden, sind für jeden Kanal getrennt einstellbar. Auf diese Weise sind viele verschiedene Steuerspannungsbereich möglich, z.B. : 

  • -5V ... +5V für den nicht-invertierenden und +5V ... -5V für den invertierenden Ausgang ( Overlap = off, Offset = 0)
  • 0 ... +10V für den nicht-invertierenden und +10V ... 0V für den invertierenden Ausgang ( Overlap = on, Offset = max)
  • -5V ... +5V für den nicht-invertierenden und +10V ... 0V für den invertierenden Ausgang ( Overlap = off, Offset = max)
  • 0 ... +10V für den nicht-invertierenden und +5V ... -5V für den invertierenden Ausgang ( Overlap = onf, Offset = 0)

Zusätzlich werden auch noch die vier Quadranten-Steuerspannungen Q1...Q4 erzeugt. Eine Quadranten-Steuerspannungen wird positiv, wenn sich der Joystick-Hebel in dem betreffenden Quadraten befindet. Die anderen Quadranten-Steuerspannungen sind dann 0V.

Jeder Ausgang ist mit einer LED versehen, die die aktuell anliegende Spannung anzeigt.

Erscheinungstermin: Frühjahr 2020 (unverbindlich)


Module A-174-4 modules outputs three control voltages generated by a spring-loaded X/Y cross potentiometer (so-called joy stick) and a Gate signal. The control voltages for X and Y are controlled by the X and Y position of the joystick in the usual way. The third control voltage Z is controlled by the rotation of the spring-loaded joystick knob. The Gate signal is generated by a button at the center/top of the joystick knob.

For each control voltage the non-inverted signal (X, Y, Z) as well as the inverted signal with adjustable offset (-X+XO, -Y+YO, -Z+ZO) are available. The generic joystick control voltages are bipolar, i.e. they range from typ. -5V (lowest position) via 0V (center position) to  typ. +5V (highest position). The "Overlap" switches can be used to add a fixed offset voltage of typ. +5V to the non-inverting output in question so that the output voltage range changes to typ. 0...+10V (rather than -5...+5V). That's necessary if e.g. a VCA has to be controlled, which requires a pure positive control voltage range. The switches are named "overlap" because they allow the overlapping of the non-inverting CV output (X, Y, Z) with the inverting output (-X+XO, -Y+YO, -Z+ZO) for crossfading applications. With the overlap switch "on" and appropriate setting of the offset control it's possible to obtain a control voltage range of 0...+10V for the non-inverting output and +10V...0V (i.e. same range but opposite direction) for the inverting output.
The offset voltages which are added to the inverting outputs can be adjusted by means of three small potentiometers. That way different kinds of control voltage ranges are possible, e.g.

  • -5V ... +5V for the non-inverting output and +5V ... -5V for the inverting output ( Overlap = off, Offset = 0)
  • 0 ... +10V  for the non-inverting output and +10V ... 0V for the inverting output ( Overlap = on, Offset = max)
  • -5V ... +5V for the non-inverting output and +10V ... 0V for the inverting output ( Overlap = off, Offset = max)
  • 0 ... +10V for the non-inverting output and +5V ... -5V for the inverting output ( Overlap = on, Offset = 0)

On top of this the four quadrant voltages Q1, Q2, Q3 and Q4 are available. A quadrant voltage becomes positive when the joystick is positioned in the quadrant in question.

Each CV output is equipped with an LED that displays the present voltage.

Release date: spring 2020 (without obligation)


Breite/Width: 12 TE / 12 HP / 60.6 mm
Tiefe/Depth: ? mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: +?mA (+12V) / -?mA (-12V)


Preis / Price: ca. / about Euro 150.00 (unverbindlich / without obligation) 
The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day.