A-190-4 USB/Midi-to-CV/Gate/Sync Interface


click to enlarge

A-190-4 ist ein Midi-CV/Gate/Sync-Interface mit dem Sie A-100 Module, die einen CV- oder Gate/Trigger-Eingang besitzen, über Midi oder USB steuern können. 
Es verfügt über zwei CV-Ausgänge, die Steuerspannungen im Bereich von 0 V bis +5 V erzeugen, mit denen Sie die Tonhöhe sowie einen weiteren spannungssteuerbaren Parameter Ihres Synthesizers steuern können. CV1 ist dabei fest den eingehenden Midi-Noten-Befehlen zugeordnet und wandelt diese in eine entsprechende 1V/Oktave-Steuerspannungen um, die an der Buchse CV 1 zur Verfügung steht. In der Regel wird CV1 zur Steuerung der Tonhöhe von Oszillatoren (VCO) verwendet, die der 1V/Oktave-Norm folgen. Alle im A-100 zur Verfügung stehenden VCOs folgen diesem Standard. Außerdem sind im A-190-4 für CV1 eine Portamento- (Glide) und eine Pitch-Bend-Funktion sowie ein LFO softwaremäßig implementiert, die mittels entsprechender MIDI-Controller ein/ausgeschaltet bzw. gesteuert werden können.
Dem Ausgang CV2 können Sie Velocity, After Touch oder einem beliebigen MIDI-Controller zuordnen und diesen für andere Steueraufgaben (z.B. VCF, VCA, etc.) verwenden.
Das A-190-4 verfügt weiterhin über einen Gate-Ausgang, der üblicherweise dazu verwendet wird den oder die Hüllkurven-Generatoren (ADSR) anzusteuern.
Weiterhin ist ein Clock-Ausgang vorhanden, an dem ein zur MIDI-Clock synchrones Rechteck-Signal anliegt. Die Frequenz dieses Signals können Sie mittels eines einstellbaren Teilerfaktors bezogen auf Midi-Clock herunterteilen (z.B. für MIDI-synchrone Sequencer-Anwendungen).
Ein Reset-Ausgang ist ebenfalls vorhanden. Dieser wird über die Midi-Befehle Start und Stop gesteuert. Bei Eintreffen eines Midi-Start-Signals geht der Reset-Ausgang auf low, bei Eintreffen eines Midi-Stop-Signals geht der Ausgang auf high.
Ab Werk sind die Spannungspegel für Gate, Clock und Reset auf +5V eingestellt. Mit Hilfe eines Jumpers können sie bei Bedarf auf +12V umgestellt werden. Innerhalb des A-100 sind beide Varianten möglich. Bei der Ansteuerung anderer Geräte oder Module lesen Sie bitte bei dem betreffenden Gerät oder Modul nach, welcher Pegel erforderlich ist.

Zur weitergehenden Information steht die Bedienungsanleitung zur Verfügung: A190_4_Anl.pdf

Wichtige Hinweise:

  • Falls das Modul Clock-Signale ausgibt, jedoch keine CV/Gate-Signale prüfen Sie bitte folgendes:
    • Sind der Midi-Sender und das Modul A-190-4 auf den gleichen Midi-Kanal eingestellt ?
    • Liegt der Bereich der gesendeten Noten-Werte in dem am A-190-4 eingestellten Bereich ?
    • Haben die Parameter für Scale (SCA) und Tune (TUn) annähernd die korrekten Werte ?  Typische Werte liegen bei 100 für SCA (grob) und 55 für TUn (grob). Die Werte unterscheiden sich aber etwas von Modul zu Modul.
  • Die Parameter für Scale (SCA) und Tune (TUn) werden beim Initialsieren des Moduls nicht verändert ! Dies würde eine zuvor durchgeführte Justierung der 1V/Oktave-Einstellung und des Spannungs-Offsets überschreiben. Auf Grund von Bauteile-Toleranzen können keine festen Werte für SCA und TUn angegeben werden, die für alle Module gelten. Die Werte unterscheiden sich etwas von Modul zu Modul. Falls die Werte völlig verstellt wurden: typische Werte liegen bei 100 für SCA (grob) und 55 für TUn (grob).
  • Das Modul wird mit aufgesteckten Bus-Jumpern (Verbindungs-Brücken) für CV und Gate ausgeliefert. Die betreffende Brücke für CV und/oder Gate muss entfernt werden, wenn ein anderes Modul das Signal bereits auf den A-100-Bus gibt. In Frage kommen hierfür beispielsweise die Module A-164, A-190-1, A-190-2, A-190-3, A-185-1 und A-185-2. Falls das Modul A-190-4 als "Sender" für CV und/oder Gate verwendet werden soll, müssen die entsprechenden Busverbindungen anderer Module ggf. aufgetrennt werden (in der Regel ebenfalls Jumper). Andernfalls würde ein Kurzschluss zwischen verschiedenen CV- oder Gate-Sendern erzeugt.
  • Die Pegel von Gate, Clock und Reset des A-190-4 können von +5V auf auf +12V umgestellt werden. Hierzu muss ein Jumper (Steckbrücke) umgesteckt werden. Nähere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung.
  • Das Modul arbeitet bei USB-Betrieb als USB Device oder Slave. Es hat keine USB-Host-Funktion (wie etwa Computer oder Laptops mit einem USB-A-Anschluss). Weitere Informationen hierzu auf der FAQ-Seite: USB Netzwerk Hinweise


click to enlarge

Module A-190-4 is a Midi-to-CV/Gate/Sync interface, which is used to control A-100 modules via Midi or USB.
It has available two CV outputs, which put out control voltages from 0 V to +5 V  so that you can control not just the pitch, but also another voltage-controllable parameter on the A-100. CV1 is 'hard-wired to receive Midi note messages and convert them into a 1V/octave compatible control voltage available output socket CV1. As a rule, CV1 will be used to control the pitch of one or more VCOs which follow the 1V/octave standard (all A-100 VCOs follow this standard). In addition, the A-190-4 allows for portamento (glide) and pitch-bend, and provides a software LFO for CV1.
The second CV output CV2 can assigned to Midi velocity, after touch or your choice of MIDI controller. It can be used for voltage control of any suitable module (eg VCF, VCA, etc.).
A-190-4 has a Gate output available which is usually connected to the gate input(s) of one or more envelope generators (ADSR).
The module also has a clock output available which is controlled by MIDI clock. This can be divided down to provide a variety of clock outputs, and enable older sequencers or drum machines to be synced to Midi.
The Reset output is controlled by Midi Start/Stop. A Midi Start or Continue message turns Reset to low, a Midi Stop messages makes it go high.
From the factory the voltage levels for Gate, Clock and Reset are +5V. By means of a jumper the levels can be changed to +12V. Within the A-100 both levels are possible. If you want to control other devices please refer to the user manual which level is required.

For more detailed information please look at the user's guide: A190_4_man.pdf

Important notes:

  • If the module outputs a clock signal but no CV/gate signals please check this:
    • Is the midi channel of the midi transmitter the same as the midi channel of the A-190-4 ?
    • Corresponds the range of the midi note values to those of the A-190-4 ?
    • Are the values for Scale (SCA) and Tune (TUn) correct ?  Typical values are 100 for SCA (coarse) and 55 for TUn (coarse) but differ a bit from module to module because of the tolerances of electrical parts.
  • The Scale (SCA) and Tune (TUn) parameters remain unchanged when the module is initialized ! Otherwise the initialization would overwrite the adjusted values (because of the tolerances of electrical parts there are no fixed values for SCA and TUn which are valid for all modules).
  • The module comes with installed bus jumpers for CV and Gate. One has to remove the jumpers if e.g. an A-164, A-190-1, A-190-2, A-190-3, A-185-1 or A-185-2 is already connected to the CV and/or gate lines of the same bus board!  If the A-190-3 should be used as CV and gate source for the A-100 bus the CV and gate connections of other CV/gate sources to the A-100 bus have to be removed. Otherwise short circuits are made between the outputs of the CV or gate transmitters !
  • The gate level of the A-190-3 can be changed from +5V to +12V. For this the jumper on JP10A (behind the CV Note socket, labelled "GATE 5V JP10A") has to be removed and installed to JP10B (behind the 16 pin bus connector, labelled "GATE 12V JP10B").
  • The module is a USB device or slave in USB mode. It has no USB host function (like computers or laptops with type A USB connectors). Details on the FAQ page of our website: USB network principles

Breite/Width: 10 TE / 10 HP / 50.5 mm
Tiefe/Depth: 30 mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: +200mA (+12V) / -40mA (-12V)
Hinweis: Der Strombedarf schwankt zwischen ca. 80 und 200 mA, je nachdem wieviele Segmente des Displays aufleuchten. 200 mA ist der maximale Wert bei Anzeige "888".
Note: The supply current fluctuates between about 80 and 200 mA according the number of illuminated segments of the display. 200 mA corresponds to the worst case "888".

Preis/Price: 180.00 Euro
The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day.
Free currency converter: