A-130/131 Voltage Controlled Amplifiers
neu: seit März 2013 sind beide Module mit High-End-VCA-Bausteinen ausgestattet
new: from March 2013 both modules are equipped with high-end VCA circuits

A-131 online tutorials by Raul Pena:

A-131 VCA Intro: http://www.youtube.com/watch?v=MivzVdpz5Dg 
A-131 Processing CV with A-131 EXP VCA Part One: http://www.youtube.com/watch?v=DIdWbrbkSD8 
A-131 Processing CV with A-131 EXP VCA Part Two: http://www.youtube.com/watch?v=a9qSw_-lz3Q 
A-131 Amplitude Modulation with A-131 EXP VCA: http://www.youtube.com/watch?v=-kyQV1CEpIQ

 


click to enlarge
(a-130)


click to enlarge
(a-131)
A130

Bei den Modulen A-130 und A-131 handelt es sich um spannungsgesteuerte Verstärker (engl. voltage-controlled amplifier). Für Audio-Anwendungen wird meist ein exponentieller VCA (A-131), für Steueranwendungen ein linearer VCA (A-130) eingesetzt. Dies ist jedoch keine zwingende Vorgabe.
Die Verstärkung des VCA's bestimmen die Steuerspannungen an den CV-Eingängen und die Stellung des Gain-Reglers, mit dem die Grundverstärkung des VCA's eingestellt wird. Jeder VCA verfügt über zwei Audio-Eingänge mit vorgeschalteten Abschwächern, deren Summenmix entsprechend der Steuerspannungen und der Stellung des Gain-Reglers verstärkt werden.

Die deutsche Bedienungsanleitung ist als PDF-Datei auf unserer Website verfügbar: A130_Anl.pdf

Hinweis:
Es gab im Laufe der Zeit 3 verschiedene Versionen von A-130 und A-131:
Version 1:

Die ersten Versionen von A-130 und A-131 waren mit den Curtis-ICs CEM3381/PA381 (A-130) bzw. CEM3382 (A-131) ausgestattet. Bei diesen Versionen war nur eine Signalverarbeitung von Audio-Signalen möglich, da die Ein- und Ausgänge wechselspannungsgekoppelt waren. Diese Versionen der Module wurden bis ca. 2001 produziert.
Version 2:

Die zweiten Versionen von A-130 und A-131 waren mit dem OTA CA3080 ausgestattet. Bei diesen Versionen war auch eine Signalverarbeitung von langsam veränderlichen Signalen möglich. Diese Versionen wurden von 2001 bis März 2013 produziert.
Version 3:

Die aktuellen Versionen von A-130/131 sind mit den hochwertigen VCA-Bausteinen SSM2164/V2164 (A-130) bzw. THAT2159/V2159/SA2159 (A-131) ausgestattet. Auch diese sind für die Verarbeitung von langsam veränderlichen Steuersignalen geeignet (gleichspannungsgekoppelte Ein/Ausgänge). Diese Versionen der Module werden seit März 2013 produziert. Es ist leider nicht möglich ältere Module nachzurüsten, da die Schaltungen völlig unterschiedlich sind


Modules A-130 and A-131 provide voltage-controlled amplification. For audio signals, you would normally use the exponential VCA (A-131), and for control voltages, the linear VCA (A-130). It doesn't always have to be that way, though.
The amount of amplification the VCAs provide is determined by the voltage at the CV input, and the position of the gain control, which sets the overall gain in the system.
The VCA has two audio inputs, each with an attenuator. They are amplified by an amount determined by the combination of the gain and the two CV controls.

For more detailed information please look at the English user's manual A1301_man.pdf

Remarks:
Over the years three different versions of the module A-130 und A-131 have been manufactured:
Version 1:
The first versions of A-130 and A-131 were equipped with the Curtis chips CEM3381/PA381 (A-130) and CEM3382 (A-131). These versions of A-130/131 were not able to process slowly varying control voltages as they had AC coupled signal in/outputs. They were manufactured until about 2001.
Version 2:

The second versions of A-130 and A-131 were equipped with the OTA circuit CA3080 and they were able to process even slowly varying control voltages as they had DC coupled signal in/outputs. They were manufactured from 2001 until March 2013.
Version 3:

Die latest versions of von A-130 and 131 are equipped with the high-end VCA circuits SSM2164/V2164 (A-130) and THAT2159/V2159/SA2159 (A-131). Even they are able to process slowly varying control voltages as they have DC coupled signal in/outputs. These are manufactured since March 2013. Unfortunately it's not possible to upgrade older modules because the new circuitry is totally different.


Breite/Width: 8 TE / 8 HP / 40.3 mm
Tiefe/Depth: 45 mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: 20 mA

Preise / Prices:
A-130: Euro 65.00
A-131: Euro 70.00
The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day.
Free currency converter: