A-148 Dual Sample&Hold / Track&Hold

A-148 online tutorials by Raul Pena:

A-148 Sample and Hold: http://www.youtube.com/watch?v=m9auf7dpMrU 
A-148 More Sample and Hold: http://www.youtube.com/watch?v=aHCmndbxyII 
A-148 Track and Hold: http://www.youtube.com/watch?v=OwvezSuVvm4 
A-148 More Track and Hold: http://www.youtube.com/watch?v=djv9RMvsRDc 
A-148 Track and Hold Vs. Sample and Hold: http://www.youtube.com/watch?v=KvjiKzBaTAs 
A-148 Sample Rate Reduction using T/H and S/H: http://www.youtube.com/watch?v=_on8klFYUY0 
A-148 Using other Waveforms in T/H and S/H: http://www.youtube.com/watch?v=aX7k9UPQJ2M


click to enlarge

A148

Vintage Edition
(ca. März 2016
 ~ March 2016)

 

Das Modul A-148 (Dual S&H) enthält zwei getrennte Abtast/Halte-Schaltungen (engl. sample & hold) zur Erzeugung treppenförmiger Steuerspannungen. Das Signal am Sample-Eingang wird im Rhythmus des am Trigger-Eingangs anliegenden Signals abgetastet (sample) und steht zwischengespeichert (hold) am S&H-Ausgang zur Verfügung.
Die Form der vom S&H-Modul generierten Treppenspannung hängt von der Form des am Sample-Ein-gang anliegenden Signals ab: zufällige Treppenmuster entstehen z.B. beim Anliegen von NOISE oder RANDOM; ansteigende und abfallende Treppen entstehen z.B. beim Anliegen eines LFO-Signals. Zwei LED's pro Einheit dienen zur Kontrolle des gesampelten Spannungswertes (positiv oder negativ).
S&H-Einheiten werde häufig zur Frequenzsteuerung von Filtern verwendet. In Verbindung mit einem MIDI-Interface (A-190) und ggf. einem Clock-Teiler (A-160) können die S&H-Stufen dabei MIDI-synchron angesteuert werden.

Die deutsche Bedienungsanleitung ist als PDF-Datei auf unserer Website verfügbar: A148_Anl.pdf

Ähnliche Module: A-152 Voltage Addressed Track&Hold / Switch (Multiplexer) / Digital Outputs

Seit August 2005 wird das Modul A-148 in einer verbesserten Version produziert: Bei jedem der beiden Sub-Module kann mit Hilfe eines Jumpers (Steckbrücke) festgelegt werden, ob die betreffende Einheit als Sample&Hold oder als Track&Hold arbeitet. Bei Track&Hold folgt das Ausgangssignal dem Eingangssignal solange das Triggersignal auf "high" ist. Geht das Triggersignal auf "low", so wird die letzte Analogspannung gespeichert. Im Auslieferungszustand wird die obere Einheit als S&H, die untere als T&H ausgeliefert. Am Ende dieser Seite finden Sie die Funktion der Steckbrücken. Außerdem können mit der neuen Version des A-148 Steuersignale im vollen A-100 Spannungsbereich von -12...+12V bearbeitet werden und nicht nur im Bereich -8...+8V, wie bei der alten Version.
Die beiden Versionen können an Hand folgender Details unterschieden werden:
Version 1: vier integrierte Schaltungen (2 x CD4053, 2 x TL064 oder TL084)
Version 2: drei integrierte Schaltungen (1 x DG442, 2 x TL084), siehe Bestückungsdruck am Ende dieser Seite.

Technischer Hinweis: Die S&H-, bzw. T&H-Funktion wird rein analog mit Hilfe eines elektronischen Schalters gefolgt von einem Haltekondensator mit Pufferschaltung realisiert. Die Spannung am Ausgang driftet in der Haltephase, da sich der Kondensator allmählich über parasitäre Widerstände entlädt. Die Drift liegt typischerweise bei ca. 30 mV/Minute und hängt auch von Umgebungsfaktoren wie z.B. der Luftfeuchtigkeit ab. Für das lange Halten von CV-Signalen, die zur Tonhöhensteuerung von VCOs verwendet werden, ist das Modul daher nur bedingt geeignet.


Module A-148 (Dual S&H) has two identical sample & hold modules, designed to produce 'staircase' voltages. The signal present at the sample input is sampled at a rate set by the signal at the trigger input, and held at that voltage at the S&H output.
The exact shape of the staircase depends on the sort of waveform at the sample input: NOISE or RANDOM signals produce random patterns; an LFO produces rising or falling staircase patterns.
Two LEDs for each S&H indicate the voltage (positive or negative) of the sampled signal.

For more detailed information please look at the English user's manual: A148_man.pdf 

Similar modules: A-152 Voltage Addressed Track&Hold / Switch (Multiplexer) / Digital Outputs

Since August 2005 an improved version of the module is manufactured: For each sub-module the operation mode S&H (sample&hold) or T&H (track&hold) can be selected by a jumper. In T&H mode the output signal follows the input signal while the trigger input is "high". As soon as the trigger input turns to "low" the last voltage is stored. The factory setting is S&H for the upper device and T&H for the lower device. At the bottom of this page the function of the jumpers is described. In addition the complete A-100 voltage range -12...+12V can be processed (no longer limited to -8...+8V as for the previous version).
The two versions can be identified by these details:
Version 1: four integrated circuits (2 x CD4053, 2 x TL064 oder TL084)
Version 2: three integrated circuits (1x DG442, 2 x TL084), see silk screen at the bottom of this page.

Technical note: The S&H/T&H function is realized by pure analog circuitry (electronic switch followed by a holding capacitor and buffer). Consequently the output voltage drifts a bit in the holding state because the capacitor is discharged by parasitic resistors. The typical drift we measured is about 30 mV/minute and depends also upon environmental conditions like humidity or temperature. For the storage of control voltages over a long time used to control the pitch of a VCO the module is suitable to only a limited extent.


Breite/Width: 4 TE / 4 HP / 20.0 mm
Tiefe/Depth: 30 mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: +20mA (+12V) / -20mA (-12V)


Preise / Prices:
Standard Version : Euro 65.00
Vintage Edition : Euro 75.00
(available ~ March 2016)
The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day.
Free currency converter:


Funktion der Jumper bei A-148 Version 2 / function of the jumpers for A-148 version 2