A-197-2 LCD Oscilloscope (Einbausatz / front panel kit)
nicht mehr lieferbar / no longer available

Das ist eigentlich kein A-100-Modul, sondern nur ein Einbausatz, mit dem das Velleman VPS10 LCD-Oszilloskop in den A-100-Rahmen eingebaut werden kann. Der Einbausatz besteht aus einer unbedruckten Frontplatte, die passend für den Einbau des VPS10 gestanzt ist (die Verbindungslinien zwischen den Buchsen werden mit einem wasserfesten, schwarzen Filzstift hergestellt). An der Unterseite der Frontplatte befindet sich ein querliegendes Multiple (identisch zu A-180). Das Kabelmaterial und die Schrauben, die zur Verdrahtung und Montage des VPS10 benötigt werden, liegen dem Einbausatz bei. Das A-180 ist bereits an der Frontplatte montiert und - soweit möglich - bereits vorverdrahtet. Das Bus-Verbindungskabel liegt ebenfalls bei. Es ist ein wenig elektronisches und mechanisches Geschick erforderlich, da drei Drähte an das VPS10 angelötet werden müssen: Masse und +12V vom Buskabel, Signal-Leitung vom A-180 ). Außerdem muss in die hintere Kunststoff-Abdeckung des VPS10 zur Durchführung der drei Drähte ein Loch gebohrt werden (ca. 5-6 mm). Das VPS10 wird an der Frontplatte mit vier Schrauben montiert (im Bild nicht zu sehen, da durch die vordere Abdeckung verdeckt). Eine ausführliche Beschreibung, wie das VPS10 verdrahtet und eingebaut wird, liegt jedem Einbausatz bei. Die rechten vier Buchsen des A-180 sind intern mit der BNC-Messbuchse verbunden, so dass kein spezielles Meßkabel erforderlich ist, sondern die Messungen mit normalen A-100-Patchkabeln durchgeführt werden können.

Das VPS10 kann alternativ auch mit einer eigenen Stromversorgung betrieben werden, um nicht die hochwertige A-100-Stromversorgung zu "missbrauchen". Das VPS10 benötigt nämlich nicht die präzise 12V-Stromversorgung des A-100, sondern begnügt sich auch mit einem einfachen, unstabilisierten Steckernetzteil (9-12V, mindestens 300mA). In diesem Fall entzieht das VPS10 dem A-100 keinen zusätzlichen Strom, es muss aber ein zusätzliches Steckernetzteil vorgesehen werden.

Warum bieten wir nur einen Einbausatz an ?
Wir bekommen für das VPS10 keinen wesentlich besseren Einkaufspreis als jeder Endkunde. Wir müssten dafür aber das Handling und die Garantie übernehmen und außerdem erwartet jeder unserer Händler eine gewisse Gewinnmarge. Wir müssten also mindestens die Gewinnspanne des Händlers auf den Einkaufspreis des VPS10 aufschlagen, damit wir nicht draufzahlen. Das würde den Preis des gesamten Moduls unnötig in die Höhe treiben und wir denken, dass dies nicht im Sinne unserer Kunden ist. Wenn Sie sich den Einbau selbst nicht zutrauten, so können Sie ein VPS10 beschaffen. Wir bauen es dann gegen eine Pauschale von 10 Euro für Sie ein. 

Eine Beschreibung des Vellemann VPS10 finden Sie z.B. hier: http://www.velleman.be/nl/de/product/view/?id=354376

Hinweise: Wir sind nicht für die Eigenschaften und Funktionen des VPS10 verantwortlich, sondern bieten nur den Einbausatz an ! Die Montage und Verdrahtung des VPS10 kann bei nicht sachgemäßer Handhabung u.U. einen Verlust des Garantieanspruchs zur Folge haben. Bitte lesen Sie die Einbauanleitung  A197_2_man.pdf sorgfältig durch bevor Sie den Einbausatz und das VPS10 bestellen.

Die Einbau-Anleitung zu dem Kit finden Sie hier: A197_2_man.pdf


This is not a module manufactured by Doepfer but only a front panel kit to mount the Velleman VPS10 LCD scope into the A-100 frame. The kit consists of the plain frontpanel (punched for VPS10, without printing), an A-180 pc board (mounted crosswise below the scope) and all wires necessary to connect the VPS10 to the A-100 bus (power supply) and the A-180 board (signal input). The connecting lines between the sockets are made with black, waterproof felt pen. A little bit of mechanical skills and soldering is necessary. Three wires have to be soldered to the VPS10 (GND, +12V, signal). One hole has to be drilled into the plastic case of the VPS10 for the passage of the wires, and the VPS10 has to be mounted to the front panel with 4 screws and nuts. A detailed mounting and soldering description is added to the panel kit. No special measuring cable (BNC - 3.5 mm jack) is necessary as the four right sockets are internally connected to the VPS BNC input (the BNC input is connected to the right four sockets of the A-180 board) . The four left sockets built a second multiple without connection to the VPS10 (same as A-180).

It is also possible to run the VPS10 with an external power supply to save the "high quality" current/voltage of the A-100 bus. The VPS does not require an exactly adjusted and highly stabilized supply voltage. In this case the 300mA can be used for A-100 modules. 

Why do you offer only the front panel kit ?
We do not get a better price for the VPS10 than a normal end user but have to take on the warranty and to calculate the dealers rebate into the final price. I.e. we have to add at least the dealers rebate and the handling charges to the VPS10 price to obtain a zero profit ! This would extremely increase the price of the module and we think that this is not in the sense of the customers.

Here you find the description of the Vellemann VPS10: http://www.vellemanusa.com/us/enu/product/view/?id=522077

Remark: We are not responsible for the features of the VPS10. Mounting/wiring the VPS10 may affect the warranty. Please read the manual A197_2_man.pdf before you order the kit and the VPS10.

The assembly and wiring manual is available for download on our website: A197_2_man.pdf


Breite/Width: 34TE / 34HP (172.4 mm), Strombedarf/Current: 300 mA (wenn die Versorgung vom A-100-Bus erfolgt / if supplied from A-100 bus)

Preis / Price:
nicht mehr lieferbar / no longer available

40.00 Euro (only the front panel kit, without the VPS10, the VPS10 has to be ordered by the customer e.g. from an electronic shop like www.conrad.de)
The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day.
Free currency converter: