A-111-1 High-End VCO
Auslauftyp  - Verkauf solange Vorrat reicht (letzte Produktionsserie hat begonnen im Mai 2014) !
Running out - sale while stocks last (last production series has started May 2014) !


click to enlarge

A111

Das Modul A-111-1 (VCO) ist ein spannungsgesteuerter Oszillator (engl. voltage-controlled oscillator). Der VCO produziert Frequenzen in einem Tonumfang von ca. 12 Oktaven, wobei vier Wellenformen gleichzeitig zur Verfügung stehen: Puls-, Sägezahn-, Dreieck- und Sinus-Welle.
Die Frequenz des VCO's wird bestimmt durch die Stellung von Range-Schalter, Tune-Regler, Fine-Regler und durch die Steuerspannungen an den zwei CV-Eingängen. Die Fußlage (Oktavlage des tiefsten Tones) können Sie mit dem Range-Wahlschalter in 7 Stufen einstellen. Der Tune-Regler dient zur Grobabstimmung (engl. tune), der Fine-Regler zur Feinabstimmung (engl. fine) der VCO-Frequenz. Der A-111 verfügt über Steuereingänge zur exponentiellen und linearen Frequenzmodulation. Bei der Pulswelle können Sie die Pulsweite (engl. pulse width) manuell oder per Steuerspannungen einstellen bzw. modulieren (Pulsweitenmodulation). Der A-111 besitzt Eingänge für harte (Hard Sync) und weiche Synchronisation (Soft Sync).

Die deutsche Bedienungsanleitung ist als PDF-Datei auf unserer Website verfügbar: A111_anl.pdf.

Technischer Hinweis:
Das Sinussignal wird aus dem Dreiecksignal mit Hilfe einer einfachen Diodenschaltung erzeugt und hat keine perfekte Sinusform, sondern ist eher ein abgerundetes Dreieck. Für ein perfektes Sinussignal ist der A-143-9 zu empfehlen oder ein Filter in Eigenresonanz.

Da der im A-111 verwendete Spezial-IC CEM3340 nicht mehr lieferbar ist, muss die Produktion dieses Moduls leider eingestellt werden. Verkauf solange Vorrat reicht ! 

Stand vom 01.05.2014: Wir haben jetzt die endgültig letzten CEM3340 vom Hersteller erhalten und legen die unwiderruflich letzte Serie dieses Moduls auf. Nach Abverkauf dieser letzten Serie ist das Modul nicht mehr erhältlich.


Module A-111-1 (VCO 2) is a voltage controlled oscillator. The VCO has a range of about 12 octaves, and produces four waveforms simultaneously: pulse (rectangle), sawtooth, triangle and sine waves. The VCO's frequency is determined by the position of the range switch, tune and fine tune controls, and the voltage at the two pitch CV inputs, CV 1 and CV 2. Footage (the octave of the fundamental) is set by the Range control, which has seven octave steps. The Tune control is used for coarse tuning, and the Fine control for fine tuning of the VCO pitch. The A-111 can be modulated by both exponential and linear FM (frequency modulation). You can control the pulse width of the square wave either by hand, or by voltage control - Pulse Width Modulation, or PWM for short.
The A-111 has inputs for Hard Sync and Soft Sync.

For more detailed information please look at the English user's manual A111_man.pdf

Technical remark:
The sine is derived from the triangle by a simple diode-based converter and the sine shape is not perfect (nothing but a rounded triangle). For a perfect sine wave the quadrature LFO/VCO A-143-9 is recommended (or a self oscillating VCF).

As the special circuit CEM3340 used in this module is no longer available the module has to be discontinued. Sale while stocks last !

Up-to-date information May 1st, 2014: We received the irrevocable last batch CEM3340 from the manufacturer and will start to produce the last series of this module ! After the sale of this series the module is no longer available.


Breite/Width: 14TE / 14HP / 70.8 mm
Tiefe/Depth: 65 mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: 40mA

Preis: Euro 320.00
Verkauf solange Vorrat noch reicht, da der verwendete Spezial-IC CEM3340 nicht mehr produziert wird (letzte Produktionsserie April 2014) !

Price: Euro 320.00
The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day.
Free currency converter:
The A-111-1 modules are sold while quantities last as the special circuit CEM3340 used in the A-111-1 is no longer available 
(last production series April 2014) !


Hinweis: Der A-111 wurde in A-111-1 umbenannt, um ihn von dem Modul A-111-5 und künftigen Module A-111-? besser unterscheiden zu können.
Remark: The A-111 was renamed to A-111-1 to distinguish it better from the module A-111-5 and other future modules A-111-?.

Falls Sie den A-111-1 selbst neu justieren wollen und nicht im Besitz des (kostenpflichtigen) A-100-Service-Manuals sind, finden Sie hier die Abgleichhinweise in Kurzform.
If you want to re-adjust the A-111-1 yourself and do not have available the (non-free) service manual here you find a short version of the adjustment procedure.