A-180-4 Quad Buffer

click to enlarge

 

Das Modul A-180-4 enthält vier Steuerspannungs-Puffer. Puffer werden immer dann benötigt, wenn es bei einer Steuerspannungsquelle bei unterschiedlichen Belastungen zu Spannungsabfällen kommt oder aus anderen Gründen eine Pufferung erforderlich ist.
Bei den unteren drei Einheiten ist der Eingang jeweils auf den Ausgang der darüber liegenden Einheit über die Schaltkontakte der Eingangsbuchsen normalisiert. Somit kann das Modul auch als gepuffertes Multiple verwendet werden, indem die Eingänge der unteren Einheiten unbeschaltet lässt.

Typische Anwendungsbeispiele

  • Pufferung der Ausgänge von elektronischen Schaltern (z.B. A-150-1, A-150-8, A-151, A-152).
    Erläuterung: Bei bidirektionalen Schaltern kann die Pufferung nicht in dem Schaltermodul selbst vorgenommen werden, da die Richtung nicht bekannt ist (d.h. welcher der Schalter-Anschlüsse Ein- oder Ausgang ist). Alle elektronischen Schalter besitzen einen geringen Restwiderstand im durchgeschalteten Modus, der ohne Pufferung zu kleinen Spannungsabfällen führen kann. Das kann insbesondere bei der Ansteuerung von VCOs problematisch sein. 
  • Pufferung von CV-Interfaces, Quantizern, Slew-Limitern, S&H/T&H, Sequenzern etc. bei Ansteuerung vonv VCOs, sofern das betreffende Modul nicht mit einer Pufferung ausgestattet ist
  • gepuffertes Multiple (ähnlich zu A-180-3)

Module A-180-4 is a fourfold CV buffer. Buffers are required if the control voltage coming from a CV source shows a voltage drop in case of changing loads or due to other reasons a buffering is required.
For the lower three units the input is normalled to the output of the above unit. That way the module can work as 1-in-4 buffered multiple provided that no signals  are applied to the inputs of the three lower units.

Typical applications

  • Buffering the outputs of voltage controlled switches (e.g. A-150-1, A-150-8, A-151, A-152).
    Comment: in case of bidirectional switches it's not possible to integrate the buffers into the switching module because the direction is not known (i.e. which terminal of the switch is working as input and which as output). All electronic switches suffer from a small residual restistance that may cause a small voltage drop without buffering. This may become a problem especially when VCOs are controlled by the switched voltages.
  • Buffering of CV interfaces, quantizers, slew limiter, S&H/T&H, sequencer etc. when VCOs are controlled by the CV (provided that the module in question does not feature a buffered output)
  • buffered multiple (similar to A-180-3)

Breite/Width: 4 TE / 4HP / 20.0 mm
Tiefe/Depth: 20 mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: +10 mA (+12V) / -10 mA (-12V)

Preis / Price: Euro 50.00
The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day.
Free currency converter: