A-145-4 Quad Low Frequency Oscillator LFO
Slim Line Series

click to enlarge

 

Das Modul A-145-4 ist ein preiswerter vierfacher Modulationsoszillator  (Low Frequency Oscillator = Niederfrequenz-Oszillator). Kein besonders "aufregendes" Modul sondern ein "Arbeitstier" für Modulationsanwendungen, da nahezu in jedem System ein paar einfache LFOs für Modulationszwecke benötigt werden. Es enthält vier getrennte Modulationsoszillatoren. Jeder verfügt über die Kurvenformen Dreieck und Rechteck. Das Dreieck-Signal wird mit einer zweifarbigen LED optisch angezeigt (rot = positive / gelb = negative Ausgangsspannung). Der Frequenzbereich kann für jeden LFO getrennt mit Hilfe einer Steckbrücke zwischen ca. 50 Hz ... 0,04 Hz (ca. 25 Sekunden, Steckbrücke entfernt) und ca. 2 Hz ... 0,002 Hz (ca. 8 Minuten, Steckbrücke installiert) gewählt werden.

Das Modul kann auch als eine abgespeckte, schmale Version des Vierfach-LFOs A-143-3 betrachtet werden, da es über ähnliche Funktionen verfügt. Die Bedienelemente sind jedoch enger angeordnet und es kommen kleinere, gummierte Drehknöpfe zum Einsatz. Dafür ist die Frontplatte mit 4TE weniger als ein Drittel der des Moduls A-143-3 mit 14 TE. Es ist daher in erster Linie für Anwendungen gedacht, bei denen wenig Platz zur Verfügung steht. Der funktionelle Unterschied zum A-143-3 besteht darin, dass keine Sägezahnausgänge zur Verfügung stehen und die Bereichsumschalter für die Frequenz fehlen.

Falls weitergehende LFO-Funktionen benötigt werden (weitere Kurvenformen, komplexe Kurvenformen, Reset, regelbare Kurvenformen, Spannungssteuerung von Frequenz und Amplitude), so stehen die Module A-143-1, A-143-3A-143-4, A-145-1, A-146 und A-147-2 zur Verfügung.

Das folgende Dokument zeigt die Positionen und Funktionen der Steckbrücken des Moduls: A145_4_jumpers.pdf


Module A-145-4 is a simple quad LFO (Low Frequency Oscillator). Not a very "exciting" module, just a bread-and-butter device and a simple demon for work. Virtually in every modular system several LFOs are required for modulation purposes. The module contains four simple LFOs with the waveforms triangle and rectangle. A dual color LED (red = positive / yellow = negative output voltage) indicates the triangle output of each LFO. The frequency range can be chosen for each LFO individually by means of a jumper between about 50 Hz ... 0,04 Hz (about 25 seconds, jumper removed) and about 2Hz ... 0,002 Hz (about 8 minutes, jumper installed).

The module can be treated as a slimmed version of the quad LFO A-143-3 as it has similar features available. But the distances between the controls are smaller and rubberized small-sized knobs are used. In return the front panel has 4 HP only which is less than one third of the A-143-3. The module is primarily planned for applications where only limited space is available. The functional difference compared to the A-143-3 are the missing sawtooth outputs and frequency range switches.

If more advanced features are required (e.g. additional waveforms, complex waveforms, waveform reset, adjustable waveforms, voltage controlled frequency and level) the modules A-143-1, A-143-3A-143-4, A-145-1, A-146 and A-147-2 are available.

The following document shows the positions and functions of the jumpers of the module: A145_4_jumpers.pdf


Breite/Width: 4 TE / 4 HP / 20.0 mm
Tiefe/Depth: 30 mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: +30 mA (+12V) / -30 mA (-12V)


Preise / Prices:
Standard Version : Euro 80.00
The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day.