A-178 Theremin Control Voltage Source


click to enlarge
(Version 2)


click to enlarge
(Version 1)

A178

 

Theremin-Modul zum Erzeugen einer variablen Steuerspannung über Annäherung der Hand an eine Antenne. Die Reichweite beträgt ca. 30 cm. Weiterhin ist ein Gate-Ausgang verfügbar, der ab einer einstellbaren Ausgangsspannung (Threshold) anspricht, um z.B. einen Hüllkurvengenerator zu triggern oder einen VCA anzusteuern (an/aus).
Bedienungselemente: Antennen-Eingang, Offset (Drehregler für Nullabgleich), 2xCV-Ausgang, 2xLED (für CV-Anzeige positiv/negativ und Einstellung des Null-Abgleichs), Threshold (Gate-Schwelle), Gate-Ausgang, Gate-LED
Zur Nachbildung des Original-Theremin werden zwei A-178, ein VCO (z.B. A-110) und ein linearer VCA (z.B. A-130 oder A-132) benötigt. Ein A-178 steuert die Tonhöhe (VCO), das zweite die Lautstärke (VCA). Das A-178 bietet sich jedoch an, auch andere Funktionen im A-100 zu steuern (z.B. Filterfrequenzen, Modulationen, Tempo, Ein/Ausschwing-Zeiten usw.).
Der Spannungsbereich des CV-Ausgangs reicht - je nach Einstellung des Offset-Regler von maximal -10V bis +10V. Der Gate-Ausgang schaltet zwischen 0V und ca. +10V.

Die deutsche Bedienungsanleitung ist als PDF-Datei auf unserer Website verfügbar: A178_anl.pdf

Anwendungen:

  • Steuerung beliebiger analoger Parameter im A-100 (z.B. Tonhöhe mit VCO A-110, Lautstärke mit VCA A-130/131/132, Panorama mit A-134, Filterungen mit A-120/121/122/123, Phasing mit A-125, Frequenz-Verschiebung mit A-126, Hüllkurven-Parameter mit A-141/142, Tempo über A-147).
  • Auslösen bestimmter A-100 Funktionen durch die Gate-Funktion mit einstellbarer Schwelle, z.B. Starten einer Hüllkurve (A-140/141/142), Start/Stop-Funktionen von Sequenzer, beliebige Umschaltfunktionen mit A-150/151.
  • Umwandlung im MIDI-Controller-Befehle mit Hilfe des A-192 möglich

Hinweis: Falls zwei oder mehr A-178 eingesetzt werden, sollten diese einen Abstand von mindestens 40-50 cm haben, damit sich die Antennen nicht gegenseitig beeinflussen.

Ab August 2012 wird die Steckverbindung für die Antenne verbessert. Es kommt jetzt eine sog. BNC-Verbindung zum Einsatz (wie z.B. bei Messgeräten wie etwas Oszilloskopen verwendet). Dadurch erhöht sich der Preis des Moduls um 10 Euro. Der Umbau eines vorhandenen Moduls auf die neue Art der Steckverbindung ist zwar möglich, erfordert aber etwas mechanisches und elektrisches Geschick: das Modul muss komplett zerlegt werden, um ein zusätzliches Loch für den BNC-Steckverbinder in die Frontplatte zu bohren oder zu stanzen (z.B. rechts von der vorhandenen Antennenbuchse über dem Offset-Regler). Das vorhandene Loch des Antennenanschlusses kann für die BNC-Verbindung nicht verwendet werden ! Dann wird das Modul wieder zusammengebaut und der zusätzliche BNC-Steckverbinder mit der vorhandenen Antennenbuchse verbunden. Bitte beachten Sie, dass unbedingt ein isolierter BNC-Steckverbinder verwendet werden muss ! Geeignet sind z.B. die Typen UG1094PL, UG1094PR, UG1094W1 oder UG1094W2 erhältlich bei www.reichelt.de oder unter der Bestellnummer 571-5413194-2 von Mouser, Farnell, RS-Online oder anderen Lieferanten.

Technischer Hinweis: Es ist nicht möglich, die Antenne über ein Kabel anzuschließen. In diesem Fall wird das Modul nicht mehr richtig funktionieren. Die Antenne bildet zusammen mit der Hand einen veränderlichen Kondensator mit sehr geringer Kapazität im Pico-Farad-Bereich und die Elektronik ist genau darauf abgestimmt. Durch das Einfügen eines Verlängerungskabels würden sich die Kapazitätswerte völlig ändern und das Modul arbeitet nicht mehr korrekt. Es ist aber möglich bei Bedarf das gesamte Modul mit Hilfe eines längeren Buskabels an der gewünschten Stelle zu platzieren, beispielsweise in einem kleinen Gehäuse in dem ein oder zwei Module montiert werden. Wir können ein längeres Buskabel auf Anfrage als Sonderanfertigung herstellen (bitte ggf. die gewünschte Länge für ein Angebot angeben).

Ähnliche Steuerspannungs-Module:
Trautonium/Ribbon Controller A-198 / Foot-Controller A-177-2Joy Stick A-174-1 / Wheels Module A-174-2



click to enlarge
(Version 2)

click to enlarge
(Version 1)

A178

Theremin module for generating a variable control voltage by approaching/removing hand to/from an antenna. The distance range is about 30 cm. Additionally the module is equipped with a Gate output with adjustable threshold level. Controls/Inputs/Outputs: antenna input, offset (knob for zero adjust), 2 x CV out, 2 x LED (for CV control positive/negative and zero offset adjust)
To simulate the original Theremin two A-178, a VCO (e.g. A-110) and a linear VCA (e.g. A-130 or A-132) are required. But of course the A-178 can be used to control other functions in the A-100 (e.g. filter frequency, modulation depth and/or speed, tempo, attack/decay time and so on).
The CV output voltage of the A-178 can range - according to the setting of the front panel controls - from -10V...+10V. The gate output switches from 0V to about +10V.

For more detailed information please look at the English user's manual A178_man.pdf

Applications:

  • controlling any voltage controlled parameter of the A-100, e.g. pitch or pulswidth (VCO A-110), loudness (VCA A-130/131/132), panorama (A-134), filter frequency or resonance (A-120/121/122/123), phasing (A-125), frequency shift (A-126), resonance peaks (A-127), envelope parameters (A-141/142), tempo (A-147)
  • triggering of A-100 activities via gate with adjustable threshold, e.g. starting an envelope (A-140/141/142), Start/Stop of a sequence (A-155), any switching function (A-150/151)
  • Conversion into MIDI control change messages is possible with the  A-192.

Remark: If two or more A-178 are used the distance between the modules/antennas should be at least 30 cm. Otherwise the antennas affect each other.

From August 2012 an improved version for the antenna connector is used. A so-called BNC connector is used to connect the antenna to the module (same type of connector as used in measuring equipment like oscilloscopes). Therefore the price of the module has to be increased a bit. Some mechanical and electrical skills are required to modify an existing A-178 module for the new version of the antenna connector. The module has to be disassembled. An additional hole for the new BNC connector has to be drilled or punched into the panel e.g. right from the existing antenna socket above the Offset control (the existing hole of the 3.5 mm miniature socket cannot be used for the BNC connector). Then the module has to be assembled again and the new BNC connector has to be connected to the old socket. Pay attention that an isolated version of the BNC socket has to be used. For example the BNC connectors UG1094PL, UG1094PR, UG1094W1 or UG1094W2 can be used. In Germany the connectors are available e.g. from www.reichelt.de or using e.g. the order no.  571-5413194-2 from Mouser, Farnell, RS-Online or other suppliers).

Technical Note: It's not possible to connect the antenna via an additional cable to the antenna socket. Antenna and hand form a variable capacitor with a very small capacity in the pico Farad range. The electronics of the module is puzzled out just for this capacity range. If a cable is added the capacity range changes totally and the module will no longer work ! But it's possible to mount the complete module with antenna at the desired position, e.g. into a small case that holds one or two of the modules. For this a longer bus cable is required. If you are not able to manufacture such a cable yourself we may offer a suitable cable upon request. Please tell us the desired length for a quotation of such a cable.

Similar control voltage modules:
Trautonium/Ribbon Controller A-198 / Foot-Controller A-177-2 / Joy Stick A-174-1 / Wheels Module A-174-2


Breite/Width: 8 TE / 8 HP / 40.3 mm
Tiefe/Depth: 40 mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: 60 mA


Preis: Euro 90.00 incl. Antenne mit neuer Art der Steckverbindung (BNC)
Price: Euro 90.00 incl. antenna with new connector type (BNC)
Ersatzantenne (alte Version mit 3,5 mm Klinkenbuchse) / replacement antenna (old version with 3.5 mm jack plug): Euro 15.00
Ersatzantenne (neue Version mit BNC-Verbindung / replacement antenna (new version with BNC connector): Euro 20.00

The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day. Free currency converter:

A-178 Theremin videos by our customer Jamie O'Callaghan:

http://uk.youtube.com/neonwind

www.youtube.com/v/jsqNvR3jLdY&hl=en&fs=1 
www.youtube.com/v/A1BsIGzkzzs&hl=en&fs=1
 
www.youtube.com/v/czFto0B8ARs&hl=en&fs=1


 A100THER.GIF

Beispiel für ein A-100 Koffersystem mit 2 Theremins und Sequenzer

Detaillierte Auflistung der Module des abgebildeten Systems

Weitere Vorschläge für A-100-Systeme mit A-178 erhalten Sie auf Wunsch unter vertrieb@doepfer.de z.B.

  • Theremin-Minimalsystem (enthält nur die zum Nachbilden des Original-Theremins benötigten Module 2 x A-178 + 1 x A-110 + 1 x A-130)

  • Theremin-Synthesizer (ein kleiner Analogsynthesizer mit 2 VCOs, 24dB-Moog-VCF usw., der jedoch mit 2 Theremin-Antennen gesteuert wird)

Example for a A-100 Portable System with 2 Theremins and Sequencer

detailed list of all modules of the Theremin system shown above

Additional suggestions for A-100 systems with A-178 you can obtain from sales@doepfer.de, e.g.

  • Theremin Minimal System (contains only the modules required to simulate the original Theremin:
    2 x A-178 + 1 x A-143-9 (or A-110)  + 1 x A-132-1 (or A-130/A-131)

  • Theremin Synthesizer (a small analog synthesizer with 2 VCOs, quantizer, a  24dB Moog VCF, envelope generator and so on, controlled by two Theremin antennas


Beispiel für ein Mini-Theremin

Das links abgebildete Beispiel besteht aus:

  • A-100 Minicase mit eingebautem Mini-Netzteil/Bus

  • 2 x A-178 (linke und rechte Antenne)

  • 1 x A-143-9 (Sinus-VCO für Tonhöhensteuerung mit der rechten Antenne)

  • 1 x A-132 (zur Lautstärke-Steuerung mit der linken Antenne)

  • 3 x Patchkabel 30 cm

  • 1 x Verbindungskabel zum Verstärker/Mischpult, z.B. Klinkenkabel 3,5 mm (A-100) auf 6,3 mm (Mischpult/Verstärker)

Unter dem folgenden Link finden Sie die zugehörige Abbildung wie die Module im Mini-Case für die Standard-Theremin-Anwendung angeordnet und verkabelt werden: A100_Mini_Theremin.gif

Die Preise für das Mini-Case, die benötigten Module und Kabel finden Sie in der Preisliste.

Example for a miniature Theremin

The example shown in the left picture is made of:

  • A-100 Miniature Case with built-in miniature power supply/bus

  • 2 x A-178 (left and right antenna)

  • 1 x A-143-9 (sine VCO for pitch control with right antenna)

  • 1 x A-132 (for loudness control with left antenna)

  • 3 x patch cable 30 cm

  • 1 x connection cable to mixer/amplifier, e.g. 3.5 mm jack socket (A-100) to 1/4" jack socket (mixer/amplifier)

This link shows a picture how the modules for the standard Theremin are assembled and patched in the A-100 Miniature Case: A100_Mini_Theremin.gif

The prices for the miniature case, the required modules and cables can be found in the pice list.