A-190-2 Low Cost MIDI-to-CV/Gate Interface


click to enlarge

Das Modul A-190-2 ist eine preiswerte Alternative zum MIDI-CV/SYNC-Interface A-190-1 und kann immer dann eingesetzt werden, wenn die weitergehenden Eigenschaften des A-190 nicht benötigt werden (wie z.B. Clock-Ausgang, Start/Stop-Ausgang). A-190-2 ist die Modulversion des bewährten MCV4, wobei einige kleinere Änderungen speziell zur Anpassung an das A-100 vorgenommen wurden (z.B. fünf getrennte Mini-Klinkenbuchsen, separater null-symmetrischer CV-Ausgang für Pitch-Bend um die Pitchbendweite z.B. unter Verwendung des Präzisions-CV-Addierers A-185-2 einstellen zu können, Portamento-Funktion).

Hier die wichtigsten Eigenschaften des A-190-2:

  • Midi-CV/Gate-Interface

  • Gate-Ausgang 0/+5V

  • CV1: diese Spannung wird aus den eintreffenden Midi-Noten-Befehlen abgeleitet (0...+5V / 5 Oktaven), der Glide-Regler wirkt auf diesen CV-Ausgang

  • CV2: diese Spannung wird aus den eintreffenden Midi-Pitchbend-Befehlen abgeleitet (-2.5V ... +2.5V)

  • CV3: diese Spannung wird multiplikativ aus den eintreffenden Midi-Volumen-Befehlen und dem Velocitywert des Notenbefehls abgeleitet (0...+5V), näheres hierzu bei MCV4

  • CV4: diese Spannung wird aus einem frei wählbaren Midi-Controller abgeleitet (0...+5V)

  • Midi-Kanal, Referenznote für 0V CV1 und der Midi-Controller für CV4 werden mit Hilfe des Lerntasters eingestellt.

  • Glide-Regler für Einstellung der Portamento-Zeit

Mit Hilfe von 2 Jumpern (Steckbrücken) können CV1 und Gate mit den entsprechenden Leitungen des A-100-Busses verbunden werden. Auf diese Weise können die VCOs A-110 oder A-111 und der Hüllkurven-Generator A-140 direkt über den Bus gesteuert werden, ohne dass CV und Gate an der Frontseite gepatcht werden müssen. CV1 ist gepuffert, so dass auch mehrere VCOs ohne Zwischenschaltung eines Buspuffers (z.B. A-185-1, A-185-2) problemlos angesteuert werden können.

Die Bedienung und Funktion ist ansonsten identisch zum MCV4.

Zur genaueren Information steht die englischsprachige Bedienungsanleitung zur Verfügung: A190_2_man.pdf

Hinweis: Das Modul wird mit aufgesteckten Bus-Jumpern (Verbindungs-Brücken) für CV und Gate ausgeliefert. Die betreffende Brücke für CV und/oder Gate muss entfernt werden, wenn ein anderes Modul das Signal bereits auf den A-100-Bus gibt. In Frage kommen hierfür beispielsweise die Module A-164, A-190-1, A-190-3, A-185-1 und A-185-2. Falls das Modul A-190-2 als "Sender" für CV und/oder Gate verwendet werden soll, müssen die entsprechenden Busverbindungen anderer Module ggf. aufgetrennt werden (in der Regel ebenfalls Jumper). Andernfalls würde ein Kurzschluss zwischen verschiedenen CV- oder Gate-Sendern erzeugt.



click to enlarge

Modul A-190-2 is an economically priced alternative to the MIDI-CV/SYNC interface A-190-1. It can be used in all cases where the additional features of the A-190-1 are not required (e.g. clock output, start/stop output). A-190-2 is the modular version of the established MCV4. Only some minor changes were made for a better adaption to the A-100 system, e.g. five 3.5 mm sockets,  zero-symmetrical CV for pitch bend to be able to adjust the pitch bend range e.g. in combination with the precision CV adder A-185-2, glide function.

These are the most important features of the A-190-2:

  • Midi CV/Gate interface

  • Gate output 0/+5V

  • CV1: this voltage is derived from incoming Midi note messages (0...+5V / 5 octaves), the glide control affects this CV output

  • CV2: this voltage is derived from incoming Midi pitch bend messages (-2.5 ... +2.5V)

  • CV3: this voltage is derived from the multiplication of incoming Midi volume messages and the velocity data of the note messages (0...+5V)

  • CV4: this voltage is derived from a freely adjustable Midi control change message (0...+5V)

  • Midi channel, reference note for 0V CV1 and the midi control change number for CV4 are adjusted by means of the learn button.

  • Glide control: portamento/slew limiter function for CV1

By means of two jumpers CV1 and Gate can be connected to the corresponding lines of the A-100 bus. That way the VCOs A-110 or A-111 and the envelope generator A-140 can be controlled directly via the A-100 bus, i.e. it's not necessary to patch CV and Gate with cables between the front panels. In addition CV1 is buffered, i.e. even several VCOs can be controlled by the A-190-2 without the need of an additional bus buffer (e.g. A-185-1 or A-185-2).

A detailed description of the module can be found in the user's manual A190_2_man.pdf

Attention: The module comes with installed bus jumpers for CV and Gate. One has to remove the jumpers if e.g. an A-164, A-190-1, A-190-3, A-185-1 or A-185-2 is already connected to the CV and/or gate lines of the same bus board!  If the A-190-2 should be used as CV and gate source for the A-100 bus the CV and gate connections of other CV/gate sources to the A-100 bus have to be removed. Otherwise short circuits are made between the outputs of the CV or gate transmitters !


Breite/Width: 6 TE / 6 HP / 30.0 mm
Tiefe/Depth: 45 mm (gemessen ab der Rückseite der Frontplatte / measured from the rear side of the front panel)
Strombedarf/Current: 50 mA

Preis: Euro 100.00 mit roten LED (Standardversion), Euro 102.00 mit blauer LED (Sonderversion, der Aufpreis pro blauer LED beträgt 2.00 Euro)
Price: Euro 100.00 with
red LED (standard version), Euro 102.00 with blue LED (special version, 2.00 Euro additional price for each blue LED)
The price in US$ depends upon the exchange rate between Euro and US$ at the payment day.
Free currency converter: